Antriebssysteme

MRA 2

MRA 2 - Motorischer Riemenantrieb

Anwendung

Das System des motorischen Riemenantriebs MRA 2 ersetzt den kompletten Regelscheibenaufbau. Servomotoren sorgen für neue Maßstäbe. Jedes Antriebsband des Antriebssystems wird mit dem zentralen Terminal getrennt gesteuert, eingestellt und überwacht.
Der MRA 2 ist für alle Rundstrickmaschinen einsetzbar. Die Rüstzeiten werden auf ein Zehntel reduziert.

Hauptmerkmale

  • ​exakteres Einhalten der Maschengrößen, durch herkömmliche Verfahren nicht erreichbar
  • verbesserte Warenqualität durch gleich bleibende Fadeneinlaufmenge für alle Maschinenreihen
  • höhere Produktivität bei geringeren Kosten durch kürzere Rüstzeiten

MRA 2: Die Komponenten

interactive-img
1
2
3
4
5

1. Servomotoren


Treiben den Antriebsriemen gemäß der vorgegebenen Fadenliefermenge an.

2. Bedienterminal


Eingabe aller für die Installation und den Betrieb notwendigen Parameter.

3. Steuereinheit


Dient der Sromversorgung der max. 6 Servomotoren. Informationen von Bedienterminal und Encoder werden gespeichert und an die Servomotoren weitergeleitet.

4. Kondensatoren


Stellen sicher, dass das System bei Stromausfall bis zum völligen Stillstand der Maschine weiter betrieben wird um Fadenbrüche zu vermeiden.

5. Encoder


Ermittelt die Zylinderbewegung und leitet diese in Impulse an die Steuereinheit weiter.

Technische DatenTechnische Daten


Versorgungsspannung

3 x 400 V AC, andere Spannungen mit vorgeschaltetem Spartrafo möglich

Netzfrequenz

45 - 66 Hz

Leistung​

250 VA pro Servomotor

max. Anzahl angetriebener Fournisseure

60 MPF pro Band pro Servomotor
24 MER pro Band pro Servomotor​

max. Bandgeschwindigkeit

360 m/min. (mit 30er Antriebsrad)
500 m/min. (mit 40er Antriebsrad)
576 m/min. (mit 48er Antriebsrad)

Länge des Verbindungskabels zwischen Steuereinheit und Servomotor

1,8 oder 3,0 m

VariantenVarianten


ZubehörZubehör


Servomotoren

treiben das Antriebssystem gemäß der vorgegebenen Fadenliefermenge an

Bedienterminal​

Über das Bedienterminal ist eine Eingabe aller für die Installation und den Betrieb notwendigen Parameter möglich.

Steuereinheit

dient der Stromversorgung der max. sechs Servomotoren. Informationen von Bedienterminal und Encoder werden gespeichert und an die Servomotoren weitergeleitet.

Kondensatoren

stellen sicher, dass das Antriebssystem bei Stromausfall bis zum völligen Stillstand der Maschine weiter betrieben wird, um Fadenbrüche zu vermeiden

Encoder

ermittelt die Zylinderbewegung und leitet diese in Impulse an die Steuereinheit weiter

VideosVideos


MRA 2
Regelscheiben
Zahnriemen